Canonical Tag – Ansatz gegen Duplicate Content

Eigentlich gibt es ja kein Duplicate Content Problem. So war zumindest bislang die offizielle Haltung von Google zu diesem Thema. Nun haben Google, Yahoo und MSN gemeinsam die Einführung und Unterstützung eines neuen Metatags genau zur Beseitigung dieses, eigentlich nicht vorhandenen, Problems beschlossen.
Johannes Beus hat in seinem Beitrag ein wenig zu Sinn und Unsinn dieses neuen Tags geschrieben. 
So ganz will ich ihm in seiner Einschätzung der Sinnlosigkeit des Tags nicht folgen, aber bis auf wenige Situationen dürfte das Tag wohl eher überflüssig sein. 
Abzuwarten bleiben vor allem gesicherte Erkenntnisse in Bezug auf Linkjuice. Wohl eher ein Fall für geduldige Beobachtung als für panische Programieratacken! 
Golem.de weist zudem zurecht darauf hin, dass eine der Hauptvaianten von Duplicate Content mit diesem Tag auch nicht in de Griff zu bekommen ist, da es nicht über Domaingrenzen hinweg eingesetzt werden kann.

Das Interview mit Matt Cutts zu diesem Thema findet sich hier.

Gelöschte Domains – was bringen sie – was beachten – wie finden

Besonders für neue Kunden, respektive deren zu erstellende Webseiten, ist das Thema Domainname von existentieller Bedeutung. Gerade StartUps und kleinere Unternehmen sind in der Regel darauf angewiesen, möglichst schnell zu ihren Keywords in Suchmaschinen zu Ranken, da die Budgets für das Marketing oft schlank sind und Umsätze zeitnah benötigt werden.
Bei stark umkämpften Suchbegriffen stellt man aber schnell fest, dass ältere Domains mehr Trust mitbringen und es selbst bei sehr guter SEO Arbeit nicht möglich ist, sich gegen die Konkurrenz durchzusetzen.
Eine Möglichkeit ist natürlich der Kauf einer Domain. Eine andere, oft günstigere Möglichkeit ist, nach einer gerade eben gelöschten Domain Ausschau zu halten. Wir, als Agentur, tun dies jedenfalls und pflegen ein recht üppiges Domain-Portfolio mit dessen Hilfe wir Neukunden regelmäßig ein wenig Schubkraft mitgeben können!

Eine gelöschte Domain kann folgende Vorteile haben:

Weiterlesen

Stille Nacht – aber nicht für SEOs – 10 Tipps zur Ernte tiefhängender Früchte

Selbst zu Weihnachten lässt es dem waschechten SEO keine Ruhe und hat Rand Fishkin, der Chef von seomoz noch in der Weihnachtsnacht 10 Tipps veröffentlicht die helfen sollen, mit wenig Aufwand im On-Page-Bereich erhebliche Effekte und Optimierungen in den SERPS zu erzielen.

Ein wirklich lesenwerter Artikel mit dem Titel “10 Tips to Pick the Low Hanging Fruit”, denn die meisten Maßnahmen brauchen kaum Zeit und versprechen gute Ergebnisse.