Wolframalpha – endlich online

Lange wurde von vielen auf den Start der Antwortmaschine wolframalpha.com gewartet. Mit höchsten Erwartungen wurde das neue Projekt des Matematica Entwicklers belegt, Nicknames wie Googlekiller ließen Großes erwarten.
Wie Golem und andere berichten startete das Projekt gestern und wie so oft bei zu hohen Erwartungen tritt neben der Begeisterung für diese intelligente Antwortmaschine auch Ernüchterung ein. Denn das Potential zum Googlekiller hat diese Anwendung wohl kaum und kann es von der Konzeption her auch kaum werden.

Wolframalpha gibt Antworten zu konkreten Fragen aus Mathematik, Physik, Geographie und vielen aderen Wissensgebieten. Hierbei fasst die Software unterschiedliche Informationsquellen des Internets in überzeugender Weise und ansprechender Aufmachung zusammen.
Das ist toll aber eben auch schon alles. Mehr dazu…

 

6 Gedanken zu „Wolframalpha – endlich online

  • Pingback: Webnews.de

  • Pingback: newstube.de

  • 19. Mai 2009 um 6:12
    Permalink

    Wolframalpha ist und bleibt nichts weiter als eine bessere Onlineversion des Tools Mathematica, also eine Formelsammlung veschiedener Wissenschaftsgebiete. Als Konkurrenz zu Google war die Anwendung nie geplant.

    Grüße aus Koblenz!

    Antworten
  • 1. September 2011 um 12:02
    Permalink

    WA ist aber gerade deshalb so gut und wichtig, weil es gar nicht versucht, eine Konkurrenz zu Google zu sein. So weit ich bisher weiß, kann Google immer noch nicht integrieren und ableiten, Wolframalpha schließt also eine klaffende Lücke im Online Angebot. Und da Mathematica und Co Unmengen Geld kosten, ist das ganze noch umso besser.

    Antworten
  • 8. März 2012 um 18:52
    Permalink

    Auch nach Jahren hat sich Wolframalpha nicht wirlich verbessert. Und mit dem Theseus Programm der BRD auch noch sehr gute Konkurrenz bekommen.

    Antworten
  • 16. März 2012 um 11:00
    Permalink

    Sehr interessant, habe bisher noch nichts davon mitbekommen. Soll keine Konkurrenz sein und Verarbeitung der Daten ist schon sehr interessant.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.